Monday, June 24th, 2019

Katla auf Island

0

Der subglaziale Vulkan Katla unter dem isländischen Gletscher Eyjafjallajökull zeigt seit 3 Wochen eine erhöhte Seismizität. Vulkanologen der Universität Reykjavik vermuten, dass die Seismik durch aufsteigendes Magma verursacht wird. Ein Ausbruch scheint damit möglich.
Eine große Gefahr geht bei subglazialen Ausbrüchen vom Schmelzwasser aus, dass einen Gletscherlauf verursachen kann und weite Landstriche in einer Flutwelle unter Wasser setzt. Auf Island geschah dies zuletzt 1996, als der Vulkan Grimsvötn unter dem Vatnajökull ausbrach.

Comments are closed.